40 Jahre OTTOKAR´S Puppentheater

Allgemeine Regelungen:

  • Wandeln Sie Reservierungen bitte bis spätestens 15 Minuten vor Spielbeginn, an der Kasse des Theaters, in ein Ticket um
  • Einlass ab 15 Uhr
  • Für unbegleitete Kinder können wir keine Verantwortung oder Betreuung übernehmen, bitte beachten Sie dies bei der Reservierung bzw. beim Besuch in unserem Theater

Generell gelten die, zum Zeitpunkt der Vorstellung maßgeblichen, Corona-Regeln des Landes Baden-Württemberg. Bitte vor allem folgendes beachten:

  • Erwachsene haben Zutritt nach der 2G-Regel = geimpft oder genesen
  • Für SchülerInnen reicht die Testung an der Schule
  • Kinder bis 6 Jahre benötigen keinen Test
  • Personen mit Symptomen haben keinen Zutritt
  • für Personen ab 6 Jahren gilt, während dem gesamten Aufenthalt im Theater, ohne Ausnahme, eine Maskenpflicht

Geschichte

  • Erstes öffentliches Puppenspiel war im März 1973 im Hotel Waldhorn in Ravensburg mit dem Handpuppenstück "Die neugierige Prinzessin".
  • 1978 gründete ich das erste fest eingerichtete Puppentheater in Oberschwaben und leitete dieses bis 1997 als Dramaturg und Regisseur.
  • Mit Fingerpuppen, Handpuppen, Marionetten, Stabpuppen, Schwarzem Theater und vielem mehr zeige ich Euch klassische oder moderne Märchen, Fabeln, Nachdenkliches, Besinnliches, Alltägliches oder Witziges. Ich erzähle Geschichten mit und ohne Puppen für Menschen ab 3 Jahre.
  • In meinem Repertoire gibt es Stücke für Kinder, Jugendliche und auch für Erwachsene. Es gibt kurze kleine Einlagen oder abendfüllende Programme.
  • Außerdem besteht für alle Interessierte, Schulen und andere Institutionen die Möglichkeit, Seminare für Puppenbau, Dramaturgie und Regie, Beleuchtung, Beschallung und Bühnenkonstruktion im Puppentheaterbereich zu organisieren.
  • Vor allem beim Spiel für Kinder kommt mir meine heilpädagogische Ausbildung zugute.Vor jedem Spiel baue ich mit den Kindern meine Puppenbühne auf und zeige, wie mit den verschiedenen Puppen gespielt wird.
  • Die Kinder können auch ihre eigenen Puppen mitbringen und sie ebenfalls zeigen.Dann spiele ich das gewünschte Spielstück, wobei sich die Kinder immer beteiligen können: als Mitgestalter, Mitspieler, Mitsänger oder Beleuchter (mit der Taschenlampe). Nach dem Spiel können die Kinder selbst etwas vorspielen, über das Spiel sprechen oder neue Variationen suchen und spielen.
  • Spielbedingungen:Bei bestimmten Stücken muss der Raum abgedunkelt werden können; auch sollten keinestörenden Nebengeräusche herrschen.
  • Jetzt bin ich wieder auf Tour und würde gerne zu Euch kommen um Euch mit den verschiedensten Figuren und Geschichten Freude zu machen. Ich spiele auf privaten Geburtstagsfesten, für Kindergärten und Schulklassen, auf Betriebsfeiern oder Festen zu allen möglichen anderen Anlässen. Außerdem für Patienten zuhause oder im Krankenhaus.
  • Rufen Sie mich einfach an oder schreiben Sie mir - über einen Aufführungstermin würde ich mich freuen. Ihr Ottokar Seifert